Interview und neues Video
stellt unser Unternehmen vor

Seit mehr als 80 Jahren besteht unser Familienbetrieb Rennow Pfandleihaus & Juwelier bereits.

In Zusammenarbeit mit der Berliner Morgenpost ist ein Artikel und ein neues Vorstellungsvideo entstanden, welche Ihnen tiefere Einblicke in unsere Arbeit als Pfandleihhaus, Juwelier und Gutachten-Ersteller in Berlin bieten. Schauen Sie sich das Video hier an:

Familiär und konziliant –
Interview mit Inhaberin Sylvia Wittemeier-Weiß

Rennow Leihaus & Juwelier - Sylvia Weiss

Das Leihhaus Rennow wurde 1937 in der damaligen Kaiserallee 94 gegründet. Der Straßenname wurde mittlerweile in den Namen Bundesallee geändert – aber das Leihhaus Rennow, das schon vor Jahren um ein Juwelier-Geschäft erweitert wurde, ist unter dem Namen Rennow Leihhaus & Juwelier immer noch am gleichen Ort. Mittlerweile ist mit Tochter Nina Weiß auch die 4. Generation in den Betrieb eingetreten. Durch ihre erfolgreich abgelegten Prüfungen am Institut der Deutschen Gemmologischen Gesellschaft in Idar Oberstein bietet die Firma Rennow Leihhaus & Juwelier jetzt auch Schmuck-Gutachten aller Art an. Das Firmenlogo – der Dreizack – steht für diese drei Säulen des Unternehmens: Leihhaus, Juwelier, Gutachten.

Pfandleihhaus

Dass das Leihhaus familiengeführt ist, gehört zu seinen großen Vorteilen.
Denn der Kunde hat im direkten Kontakt immer einen Ansprechpartner, der sofortige Entscheidungen treffen kann, was einem Angestellten unter Umständen nicht ohne weiteres möglich wäre. Die Folge können großzügigere Beleihungsvolumina sein oder auch mal die leichtere Genehmigung einer Fristverschiebung. Viele der oft gutsituierten Stammkunden kommen wegen dieser kulanten, angenehmen und familiären Atmosphäre für eine Zwischenfinanzierung gerne zu Rennow.

Der Kunde macht keine Schulden

Ein großer Unterschied zum Kredit bei der Bank besteht darin, dass der Kunde keine Schulden macht, denn das hinterlegte Pfand bürgt für den Kredit. Weitere überzeugende Vorteile sind, dass der Kunde nicht seine Finanzen offenlegen muss, dass nicht verlangt wird, einen Verwendungszweck für den Kredit anzugeben, dass es keinen Schufa-Eintrag gibt und dass das Geld schnell und unbürokratisch ohne Wartezeit und ohne Abzug von Bearbeitungskosten sofort in bar ausbezahlt wird. Der Pfandkredit hat eine Laufzeit von drei Monaten plus einen Monat Karenzzeit. Strafzinsfreie Sondertilgungen/Abzahlungen sind genauso möglich wie mehrfache Verlängerungen der Verträge. Die Laufzeit kann der Kunde im Rahmen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen selbst so bestimmen, wie er es benötigt.

Wichtig dabei ist nur, dass er rechtzeitig wieder in Kontakt zum Leihhaus tritt und die bis dahin angelaufenen Zinsen und Gebühren rückwirkend zahlt. Sonst ist der Betrieb gesetzlich verpflichtet, nach spätestens zehn Monaten bei einer öffentlichen Versteigerung die Pfänder zu verwerten.

Aber das versucht die Firma Rennow unbedingt zu vermeiden, auch indem Familie Weiß Erinnerungen schreibt bzw. selbst den Kontakt zum Kunden sucht, falls dieser sich nicht meldet. Insgesamt werden die Geschäftsabwicklungen sehr individuell auf den Kunden abgestimmt – ein Vorteil des Familienunternehmens.

Mögliche Beleihungsgegenstände

Die Liste der möglichen Beleihungsgegenstände ist vielseitig und lang. Von Schmuck über Uhren und Gold zu hochwertiger Unterhaltungstechnik, Werkzeugen und Porzellan bis zu Designer Mode & Accessoires, Musikinstrumenten und Vielem mehr. Ab 2019 kommen Fahrräder als Beleihungsobjekte hinzu. Gleich ob Rennräder oder E-Bikes – die moderne „Garage“ bringt Ihnen Geld! Und die Wertgegenstände sind in guten Händen, da Rennow Leihhaus & Juwelier mit aktueller, modernster und ständig kontrollierter Sicherheitstechnik ausgestattet ist.

Juwelier

Neben dem Verkauf von hochwertigem Second Hand Schmuck und Neuware bietet Rennow auch Goldschmiedearbeiten wie Spezialanfertigungen, Reparaturen, Aufarbeitungen und Reinigung von Schmuckstücken an. Dass man in einem Pfandleihhaus traumschönen Schmuck zu günstigen Preisen kaufen kann, ist eine altbekannte Tatsache. Bei Rennow kommt noch hinzu, dass durch die drei Säulen, auf denen das Geschäftsmodell aufgebaut ist, beim Juwelier– und Goldschmiedebereich keine hohen Aufschläge gemacht werden.

Es besteht außerdem die Möglichkeit auf konkrete Anfrage hochwertigen Schmuck zu besorgen, der sich auch preislich sehen lassen kann. Und natürlich gibt es die vielseitige Ausstellung im Ladengeschäft. Es sei noch erwähnt, dass Kostenvoranschläge für Goldschmiedearbeiten kostenlos sind, da die Firma Rennow auch im Bereich Goldschmied Wert auf transparentes Geschäftsgebaren und Kundenzufriedenheit legt. Auch eine Finanzierung beim Schmuckkauf wird sehr individuell gehandhabt: Wer will, leistet erst eine Anzahlung und zahlt anschließend ohne Aufschlag ab. Ist die Abzahlung beendet, wird dem Kunden das Schmuckstück ausgehändigt.

Gutachten

Mit Nina Weiß hat die aktuell jüngste Generation der Familie das Unternehmen 2013 durch das Ablegen ihrer Gutachter Prüfungen am Institut der Deutschen Gemmologischen Gesellschaft e.V. in Idar Oberstein weiter bereichert: Sie ist Diamant-Gutachterin, Edelstein-Gutachterin national, Edelstein-Gutachterin international FEEG (Federation of European Education in Gemmology) und Fachmitglied bei der Deutschen Gemmologischen Gesellschaft e.V. Neben ihrer Expertise verfügt Rennow auch über hochwertige Geräte zur Erstellung von verschiedenen Gutachten. Das beginnt beim Polariskop/Konoskop, Refraktometer und Mikroskop, setzt sich mit verschiedenen Diamantprüfgeräten sowie der Karatwaage, der hydrostatischen Waage und dem Ultraschallmessgerät fort und endet schließlich beim Röntgenfluoreszenzanalysegerät oder kurz dem RFA. Ein Gutachten erstellen zu lassen, ist für den jederzeit möglichen Versicherungsfall von unerlässlicher Bedeutung. Aber auch bei Verkäufen und in Fällen von Klärungen bei Erbfällen ist es sinnvoll, den Wert von Schmuckstücken objektiv zu ermitteln.